Suchen


Nächste Termine


24.12.15
[Allgemein] Weihnachten

31.12.15
[Allgemein] Silvester

Sponsoren


BUE-Anlagentechnik

Saalesparkasse

Mitteldeutsche Umwelt- und Entsorgung GmbH

© SV Geiseltal Mücheln e.V. - 2015
23 . September . 2016

1.Auswärtsspiel für Geiseltaler Wölfe


Am kommenden Samstag treffen die Geiseltaler in der Berliner Hämmerlingstraße auf Kleeblatt Berlin. Es wird ein ganz schweres Match werden, denn die Wölfe konnten lange nicht mehr bei den Hauptstädtern gewinnen. Die Kleeblätter als einer der härtesten Konkurrenten um den Staffelsieg sind zwar mit einer Auswärtsniederlage in Senftenberg gestartet, aber es fehlten auch einige Stammkräfte. Um an der Tabellenspitze wieder mitzureden muss unbedingt ein Sieg her. Die Geiseltaler wollen natürlich ihre Bilanz in Berlin verbessern und wollen dieses Mal nach dem letztjährigen Unentschieden mal wieder beide Punkte aus Berlin mitnehmen.
Also Spannung dürfte genug in der Partie liegen und mit der Rückkehr einiger Stammspieler, dürften die Wölfe ganz gut aufgestellt sein.

Andreas Kühn

Es sind 0 Kommentare zu diesem Artikel vorhanden
13 . September . 2016

Saisonstart für Geiseltaler Wölfe


Am kommenden Samstag starten die Geiseltaler Wölfe in die neue Bundesligasaison. Um 14 Uhr treffen sie in Mücheln auf den letztjährigen Vizemeister der 2. Bundesliga Nord-Ost den TuS 1990 Leitzkau. Die Leitzkauer werden wieder ein harter Konkurrent um den Staffelsieg werden. Nach 2 Niederlagen im letzten Spieljahr in Mücheln (Liga+Pokal) werden sie sich um Wiedergutmachung bemühen.
Die Geiseltaler haben sich die Wiederholung des Staffelsieges aus dem letzten Spieljahr auf die Fahnen geschrieben und die damit verbundene Teilnahme am Aufstiegsturnier zur 1. Bundesliga.
Nach dem knapp verpassten Aufstieg im April gilt es nun im erneuten Anlauf alles ein bisschen besser zu machen. 2 Neuerungen gibt es im Mannschaftskader. Frank Pietsch beendete seine sportliche Karriere. Mit Peer Schmidt vom KSV Engelsdorf konnte ein spielstarker Kegler neu verpflichtet werden.
Die Saisonvorbereitung verlief ganz gut. In Rieth und zu Hause gegen die Schafstädter Frauen (Staffelsieger 2. Bundesliga Nord-Ost Frauen) konnte mit ansprechenden Ergebnissen gewonnen werden. Zum Turnier in Wählitz mit 6 Mannschaften belegten die Wölfe hinter Grün-Weiß Langendorf den 2. Platz.
Sorgen bereiten noch die verletzten Spieler Matthias Schmidt (Knie OP) und Florian Erdmann (Schulterbruch). Die anderen Spieler stehen voll im Training und fiebern dem Saisonauftakt entgegen.

Andreas Kühn

Es sind 0 Kommentare zu diesem Artikel vorhanden
1 . August . 2016

Güteauszeichnung für den SV Geiseltal Mücheln Abt. Kegeln.


Für die sehr gute Jungendarbeit wurde der SV Geiseltal Mücheln Abt. Kegeln mit dem Gütesiegel Bronze für Nachwuchsarbeit ausgezeichnet.

Die ganze Abteilung bedankt sich bei der erfolgreichen Trainerin Manja Baudis und den fleißigen Helfern im Hintergrund.

Es sind 0 Kommentare zu diesem Artikel vorhanden
29 . März . 2016

Aufstieg verpasst


Am Ostersamstag mussten die Geiseltaler Wölfe zum Aufstiegsturnier für die 1.Bundesliga 120 Wurf nach Karlstadt. Dort trafen sie auf FSV Erlangen-Bruck, ESV Lok Rudolstadt und den SKK Chambtalkegler Raindorf. Zur Unterstützung der Wölfe waren zahlreiche Fans mitgereist. In der vollbesetzten Karlstädter Kegelhalle sollte es zu einem wahren Aufstiegskrimi kommen. Bei einer super Stimmung ging es bei allen Mannschaften voll zur Sache. Es wurden 2 mal 120 Wurf mit durchgehender Kegelwertung gespielt. Nach der Hälfte der Distanz ergab sich folgender Zwischenstand: 1.FSV Erlangen-Bruck 3444, 2.ESV Lok Rudolstadt 3407, 3.SKK Chamtalkegler Raindorf, 4.SV Geiseltal Mücheln.
Am Ende setzten sich die Erlanger etwas ab und belegten den 1. Platz. Um den 2.Platz, der auch noch für den Aufstieg zur 1. Liga gereicht hätte, gab es einen nervenaufreibenden Kampf der anderen 3 Mannschaften. Bei ständigen Führungswechseln und sehr knappen Entscheidungen, hatten am Ende die Rudolstädter die Nase vorn. Mit einem Vorsprung von nur 12 Kegeln gaben sie den Wölfen das Nachsehen und entschieden das Aufstiegsmatch für sich. Also 1. FSV Erlangen-Bruck 6860, 2.ESV Lok Rudolstadt 6803, 3.SV Geiseltal Mücheln 6791, 4. SKK Chamtalkegler Raindorf 6753. Für die Wölfe spielten Andreas Fritsche (567,561), Matthias Noack(594,584), Andreas Kühn(542,571), Sven Tränkler (563,571), Frank Pietsch (564,552) und Florian Erdmann (555,567)
Bei den Geiseltalern und mitgereisten Fans machte sich Enttäuschung breit. Nach einer guten Saison mit der Meisterschaft in der 2.Bundesliga Nord-Ost, erfüllte sich der Traum vom Wiederaufstieg in die 1. Liga nicht. Nun gilt es ein Fazit zu ziehen und nach einer Pause wieder in der neuen Saison anzugreifen.

Andreas Kühn

Es sind 0 Kommentare zu diesem Artikel vorhanden
17 . März . 2016

Letztes Saisonspiel für die Geiseltaler Wölfe


Am Samstag um 14 Uhr treffen die Wölfe auf Grün Weiß Langendorf. Für beide Mannschaften geht es rechnerisch um nichts mehr. Die Wölfe bleiben Staffelsieger und die Langendorfer werden am Ende Platz 5 belegen.
Da aber die Geiseltaler nächstes Wochenende zum Aufstiegsturnier müssen, soll das Match nochmals zur Standortbestimmung dienen und den wiedergenesenen Spielern eine Plattform zur Präsentation geben. Die junge hochmotivierte Langendorfer Mannschaft sollte aber auf keinen Fall unterschätzt werden, zumal sie sich auch von ihren Fans ordentlich in die Saisonpause verabschieden will.
Das letzte Saisonspiel ist auch im Geiseltal immer etwas Besonderes. Zum einen gibt es immer ein paar kleine Überraschungen und zum anderen wird die Chance nochmals genutzt, um sich bei den Sponsoren und Unterstützern zu bedanken.
Alle Kegelfans sind nochmals aufgerufen letztmalig in dieser Serie nach Mücheln zu kommen, um guten Kegelsport zu sehen und eine entsprechende Abschlussparty zu feiern.

Andreas Kühn

Es sind 0 Kommentare zu diesem Artikel vorhanden

Unterstützer


Der SV Geiseltal bedankt sich bei seinen Sponsoren.