Suchen


Nächste Termine


24.12.15
[Allgemein] Weihnachten

31.12.15
[Allgemein] Silvester

Sponsoren


BUE-Anlagentechnik

Saalesparkasse

Mitteldeutsche Umwelt- und Entsorgung GmbH

© SV Geiseltal Mücheln e.V. - 2015
5 . Oktober . 2015

Siegesserie der Geiseltaler Wölfe hält an


Am 4.Spieltag traf der SV Geiseltal im Sachsen Anhalt Derby auf den Schönebecker SV 1861. Die Geiseltaler konnten nach einem spannenden Spielverlauf das Auswärtsspiel mit 5:3 Punkten gewinnen. Die Paarungen waren ausgeglichen, aber auf Grund des besseren Mannschaftsresultates ( 3268:3376 Punkte) gingen beide Zähler in das Geiseltal.

Die Schönebecker hatten sich viel vorgenommen, aber ausgerechnet ihr bester Mann Thomas Große (538) blieb unter seinen Möglichkeiten und verlor gegen einen gut aufgelegten Matthias Noack (598) mit 0,5:3,5 Sätzen. In der zweiten Paarung drehten die Gastgeber den Spieß herum und Michael Hagemeyer(557) bezwang Andreas Fritsche (534) mit 3:1 Sätzen und holte den Mannschaftspunkt.
Der zweite Durchgang verlief ähnlich. Für Schönebeck holte Thomas Stacke (568) gegenüber Andreas Kühn(560) mit 3:1 Sätzen den Mannschaftspunkt. Der Geiseltaler Reinhard Hey (539) gewann gegen Lars Schneidereit (526) trotz 2:2 Sätzen den Mannschaftspunkt für die Wölfe.
So musste mal wieder der 3.Durchgang die Entscheidung bringen. Der Geiseltaler Sven Tränkler, seit Wochen schon in bestechender Form, machte mal wieder den Unterschied aus. Mit 618 Punkten erspielte er die Tagesbestleistung und gewann sein Match gegen Guido Müller (542) mit 3:1 Sätzen. Matthias Schmidt tat sich schwer (527) und verlor trotz 2:2 Sätzen gegen Matthias Janke (537).
Durch diesen Sieg konnten die Geiseltaler die Tabellenführung ausbauen und sind als einzige Mannschaft noch Punktverlust frei.

Andreas Kühn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Unterstützer


Der SV Geiseltal bedankt sich bei seinen Sponsoren.