Suchen


Nächste Termine


24.12.15
[Allgemein] Weihnachten

31.12.15
[Allgemein] Silvester

Sponsoren


BUE-Anlagentechnik

Saalesparkasse

Mitteldeutsche Umwelt- und Entsorgung GmbH

© SV Geiseltal Mücheln e.V. - 2015
18 . Januar . 2015

Sieg gegen Kleeblatt Berlin


Geiseltaler Wölfe gewinnen Topspiel gegen Kleeblatt Berlin!

Im Duell Meister gegen Vizemeister konnten sich die Geiseltaler Wölfe für die Niederlage in Berlin revanchieren. Mit 6039 zu 5901 Punkten war es ein sehr gutes Spiel, welches die zahlreichen Zuschauer begeisterte.

Von Beginn an war es ein Spiel auf hohem Niveau. Die Führung wechselte ständig hin und her und es gelang keiner der beiden Mannschaften sich abzusetzen. Das indirekte Duell Andreas Fritsche 1044 (Mannschaftsbestleistung) für Geiseltal gegen den amitierenden Deutschen Einzelmeister S.Tränkler 1057 (Tagesbestleistung) riss die Zuschauer mit. Für Geiseltal spielten noch ein gut aufgelegter Frank Pietsch 1008 Punkte und Florian Erdmann 953 Punkte. Für Kleeblatt erspielten E.Brosch 936 und A.Kupsch 977 Punkte. Diese Ergebnisse bedeuteten ein Plus von 35 Punkten für die Geiseltaler.


Im zweiten Durchgang hielten die Berliner auf der ersten Bahn ganz gut mit. Auf der zweiten Bahn und dritten Bahn konnten die Wölfe sich absetzen und das Spiel zu ihren Gunsten entscheiden. Auf der letzten Bahn bäumten sich die Berliner noch mal ganz stark auf, aber das reichte am Ende nicht mehr. Für Geiseltal spielten Reiner Hey gute 998 und Matthias Schmidt auch gute 992 Punkte. Mannschaftskapitän Andreas Kühn spielte sehr gute 1044 Punkte. Die Kleeblätter traten an mit C.Drache 960, J.Seidel 988 und S.Lischke 983 (neue persönliche Bestleistung) Punkte.
Durch diesen Sieg schlossen die Geiseltaler Wölfe zu den Berliner Kleeblättern in der Tabelle auf und belegen gemeinsam mit ihnen den 2.Platz, Tabellenführer bleibt weiterhin Kipfenberg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Unterstützer


Der SV Geiseltal bedankt sich bei seinen Sponsoren.