Suchen


Nächste Termine


24.12.15
[Allgemein] Weihnachten

31.12.15
[Allgemein] Silvester

Sponsoren


BUE-Anlagentechnik

Saalesparkasse

Mitteldeutsche Umwelt- und Entsorgung GmbH

© SV Geiseltal Mücheln e.V. - 2015
4 . Oktober . 2016

Geiseltaler Wölfe weiter in der Erfolgsspur


Mit einem Sieg gegen Aufsteiger SV Frieden Beyern konnten die Geiseltaler ihre weiße Weste wahren. Die Brandenburger wurden klar mit 8:0 (3560:3383) besiegt.
Bereits das Starterpaar der Wölfe legte den Grundstein für den Spielausgang. Andreas Fritsche (600) gegen Matthias Müller (526) gewann sein Match 4:0 und sicherte den ersten Punkt. Matthias Noack (619) erspielte Tagesbestleistung und gewann gegen den besten Beyernspieler Michael Müller (595) mit 3,5:0,5 Punkten. So gingen die Wölfe mit 2:0 Punkten in Führung und hatten 98 Leistungspunkte vor.
Weiterlesen

Es sind 0 Kommentare zu diesem Artikel vorhanden
4 . Oktober . 2016

Geiseltaler Wölfe treffen auf Aufsteiger SV Frieden Beyern


Am kommenden Samstag treffen die Wölfe um 14 Uhr im Heimspiel auf den Bundesliganeuling Frieden Beyern.
Nach der Eroberung der Tabellenspitze und mit der Heimstärke im Rücken, wollen die Geiseltaler in dieser Begegnung nichts anbrennen lassen. Die Brandenburger sind mit je einem Sieg und einer Niederlage in die Saison gestartet.
Das Geiseltaler Lazarett hat sich endlich wieder gelichtet und es stehen bis auf Matthias Schmidt (Knie OP) alle Stammkräfte wieder zur Verfügung. Zumal nach dem wichtigen Auswärtssieg bei Kleeblatt Berlin die Wölfe hochmotiviert sind.
Nun gilt es voll konzentriert in den Wettkampf zu gehen, um weiter die Tabelle anzuführen.

Andreas Kühn

Es sind 0 Kommentare zu diesem Artikel vorhanden
4 . Oktober . 2016

Wichtiger Auswärtssieg für die Geiseltaler Wölfe


Zum ersten Auswärtsspiel der laufenden Saison mussten die Geiseltaler zum vorjährigen Tabellendritten Kleeblatt Berlin. Die Wölfe konnten in den vergangenen Jahren lediglich ein Unentschieden mitnehmen, ansonsten war dort nichts zu holen. Doch dieses Mal platzte der Knoten. Mit einer sehr guten Mannschaftsleistung wurde das Duell 7:1 (3454:3318) klar gewonnen.
Weiterlesen

Es sind 0 Kommentare zu diesem Artikel vorhanden
23 . September . 2016

1.Auswärtsspiel für Geiseltaler Wölfe


Am kommenden Samstag treffen die Geiseltaler in der Berliner Hämmerlingstraße auf Kleeblatt Berlin. Es wird ein ganz schweres Match werden, denn die Wölfe konnten lange nicht mehr bei den Hauptstädtern gewinnen. Die Kleeblätter als einer der härtesten Konkurrenten um den Staffelsieg sind zwar mit einer Auswärtsniederlage in Senftenberg gestartet, aber es fehlten auch einige Stammkräfte. Um an der Tabellenspitze wieder mitzureden muss unbedingt ein Sieg her. Die Geiseltaler wollen natürlich ihre Bilanz in Berlin verbessern und wollen dieses Mal nach dem letztjährigen Unentschieden mal wieder beide Punkte aus Berlin mitnehmen.
Also Spannung dürfte genug in der Partie liegen und mit der Rückkehr einiger Stammspieler, dürften die Wölfe ganz gut aufgestellt sein.

Andreas Kühn

Es sind 0 Kommentare zu diesem Artikel vorhanden
13 . September . 2016

Saisonstart für Geiseltaler Wölfe


Am kommenden Samstag starten die Geiseltaler Wölfe in die neue Bundesligasaison. Um 14 Uhr treffen sie in Mücheln auf den letztjährigen Vizemeister der 2. Bundesliga Nord-Ost den TuS 1990 Leitzkau. Die Leitzkauer werden wieder ein harter Konkurrent um den Staffelsieg werden. Nach 2 Niederlagen im letzten Spieljahr in Mücheln (Liga+Pokal) werden sie sich um Wiedergutmachung bemühen.
Die Geiseltaler haben sich die Wiederholung des Staffelsieges aus dem letzten Spieljahr auf die Fahnen geschrieben und die damit verbundene Teilnahme am Aufstiegsturnier zur 1. Bundesliga.
Nach dem knapp verpassten Aufstieg im April gilt es nun im erneuten Anlauf alles ein bisschen besser zu machen. 2 Neuerungen gibt es im Mannschaftskader. Frank Pietsch beendete seine sportliche Karriere. Mit Peer Schmidt vom KSV Engelsdorf konnte ein spielstarker Kegler neu verpflichtet werden.
Die Saisonvorbereitung verlief ganz gut. In Rieth und zu Hause gegen die Schafstädter Frauen (Staffelsieger 2. Bundesliga Nord-Ost Frauen) konnte mit ansprechenden Ergebnissen gewonnen werden. Zum Turnier in Wählitz mit 6 Mannschaften belegten die Wölfe hinter Grün-Weiß Langendorf den 2. Platz.
Sorgen bereiten noch die verletzten Spieler Matthias Schmidt (Knie OP) und Florian Erdmann (Schulterbruch). Die anderen Spieler stehen voll im Training und fiebern dem Saisonauftakt entgegen.

Andreas Kühn

Es sind 0 Kommentare zu diesem Artikel vorhanden

Unterstützer


Der SV Geiseltal bedankt sich bei seinen Sponsoren.