Suchen


Nächste Termine


24.12.15
[Allgemein] Weihnachten

31.12.15
[Allgemein] Silvester

Sponsoren


BUE-Anlagentechnik

Saalesparkasse

Mitteldeutsche Umwelt- und Entsorgung GmbH

© SV Geiseltal Mücheln e.V. - 2015
20 . März . 2017

Geiseltaler Wölfe zurück auf der Erfolgsspur


Am vergangenen Samstag empfingen die Geiseltaler Wölfe den SV Senftenberg. Die Geiseltaler als Tabellenführer gingen gegen den Tabellenletzten Senftenberg als klarer Favorit ins Match. Das Spiel endete dann auch mit 7:1 (3671:3385) klar für die Wölfe.
Der Startdurchgang war noch relativ ausgeglichen. Für die Wölfe traten an, Andreas Fritsche (609) der seine Partie mit 4:0 gegen Alexander Schuppan (565) gewann und Peer Schmidt (569) der gegen Alexander Kloß (594) mit 1:3 verlor. So stand es nach Mannschaftspunkten 1:1 und die Wölfe hatten 20 Kegel auf der Habenseite.
Im 2. Durchgang konnten die Wölfe sich dann klar absetzen. Hier gewann Andreas Kühn (652) gegen Ingo Lieschke (556) mit 4:0 Sätzen und Reinhard Hey (586) mit 3:1 Sätzen gegen Ben Ungermann. Jetzt stand es 3:1 für die Geiseltaler und das Kegelplus stieg auf 137 an.
Auch im abschließenden 3. Durchgang setzte sich die Dominanz der Gastgeber fort. Sven Tränkler in aufsteigender Form erspielte die Tagesbestleistung mit 657 Kegel. Er gewann sein Match mit 4:0 gegen Olaf Neumann (570). Sein Geiseltaler Mannschaftskamerad Harald Fechner (598) gewann mit 3:1 gegen Steffen Kretzschmar (535).
So blieben die Punkte verdient im Geiseltal. Mit dieser Niederlage sind die Senftenberger bei noch einem ausstehenden Spieltag erster Absteiger aus der 2.Bundesliga Nord-Ost. Für die Wölfe gilt es nun am letzten Spieltag bei Semper/AdW Berlin endlich auch mal zu punkten, um gut für das Aufstiegsturnier am 1.4. in Straubing gerüstet zu sein!

Andreas Kühn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Unterstützer


Der SV Geiseltal bedankt sich bei seinen Sponsoren.