Suchen


Nächste Termine


24.12.15
[Allgemein] Weihnachten

31.12.15
[Allgemein] Silvester

Sponsoren


BUE-Anlagentechnik

Saalesparkasse

Mitteldeutsche Umwelt- und Entsorgung GmbH

© SV Geiseltal Mücheln e.V. - 2015
26 . Februar . 2018

Geiseltaler Wölfe gewinnen Spitzenspiel


Am 15.Bundesligaspieltag trafen die Geiseltaler Wölfe als Spitzenreiter der 2. Bundesliga Nord-Ost auf den Tabellenzweiten KV Wolfsburg. Mit einem klaren 7:1 Erfolg (5784:5477) konnten die Wölfe das Tor Richtung Staffelsieg weit aufstoßen. Bei noch 3 ausstehenden Spielen haben sie jetzt 5 Punkte Vorsprung vor den Wolfsburgern!
Zum Spiel. Die Wolfsburger setzten mit ihrer Aufstellung voll auf Angriff. Doch die Wölfe untermauerten erneut mit einem Top Mannschaftsresultat ihre Heimstärke.
Lediglich im Starterpaar mussten die Gastgeber einen Punkt einbüßen. Routinier Harald Fechner (574)fand nicht wie gewohnt in sein Spiel und musste sich mit 0:4 Sätzen Mathias Hähnel (598) geschlagen geben. Andreas Fritsche (638)ließ nichts anbrennen und gewann mit 3:1 Sätzen gegen Steffen Cyrol (548). So stand es 1:1 nach Mannschaftspunkten und der Geiseltaler Vorsprung betrug 65 Zähler.
Im 2. Durchgang gab es dann Kegelsport vom feinsten! Der Wolfsburger Carsten Strohbach erspielten sehr gute 653 Punkte. Damit trieb er den Kapitän der Wölfe Andreas Kühn zu einer neuen persönlichen Bestleistung. Mit 689 Punkten gewann er sein Match mit 3:1 Sätzen. Sein Mannschaftskamerad Reinhard Hey (584) gewann ebenfalls mit 3:1 Sätzen gegen Andre Landschädel (533). So gingen die Wölfe mit 3:1 in Führung und hatten 152 Zähler Vorsprung.
Das Geiseltaler Schlusspaar setzte nun noch einen drauf. Ein hervorragend aufgelegter Florian Erdmann erspielte mit 667 Punkten ebenfalls eine neue persönliche Bestleistung und gewann sein Match mit 4:0 gegen Andreas Hüttl(559). Das gute Spiel der Wölfe rundete Sven Tränkler mit 630 Punkten ab. Das reichte zu einem 3:1 Sieg gegen den Wolfsburger Routinier Roland Schlimper.
Den Wölfen reicht jetzt noch 1 Punkt aus den restlichen 3 Spielen, um erneut Staffelsieger zu werden.

Andreas Kühn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Unterstützer


Der SV Geiseltal bedankt sich bei seinen Sponsoren.